alpha brooks Book Archive

Psychology

Das Erste - kompakt. Medizinische Psychologie und by Melanie Schön

By Melanie Schön

Medizinische Psychologie und Soziologie, kurz und knapp, mit allen Inhalten f?r das erste Staatsexamen. Das gesamte Wissen der Vorklinik, nach dem GK gegliedert, im Kurzlehrbuchstil. Von Studenten konzipiert und Experten des jeweiligen Faches verfasst. Garantiert leicht verst?ndliche Texte mit korrektem Fachwissen. Merks?tze heben das Wichtigste hervor. Plus: Fallbeispiele am Ende jedes Kapitels. "Pr?fungsfallstricke" bieten konkrete Hilfe gegen "fiese Pr?fungsfragen". Mit zahlreichen Abbildungen, brain Maps und Lerntabellen. Ein Fallbeispiel am Kapitelende erinnert daran, weshalb guy den ganzen Stoff lernt. "Das Erste" - locker ins Ziel!

Show description

Read or Download Das Erste - kompakt. Medizinische Psychologie und Soziologie: GK1 PDF

Similar psychology books

The Schopenhauer Cure: A Novel

without notice faced along with his personal mortality after a regimen checkup, eminent psychotherapist Julius Hertzfeld is compelled to reexamine his lifestyles and paintings -- and seeks out Philip Slate, a intercourse addict whom he didn't support a few 20 years prior. but Philip claims to be cured -- miraculously remodeled by way of the pessimistic teachings of German thinker Arthur Schopenhauer -- and is, himself, a philosophical counselor in education. Philips dour, misanthropic stance compels Julius to ask Philip to hitch his extensive treatment workforce in alternate for tutoring on Schopenhauer. yet with mere months left, existence could be a long way too brief to aid Philip or to compete with him for the hearts and minds of the crowd participants. after which back, it would be simply lengthy adequate.

Attention Deficit Disorder: The Unfocused Mind in Children and Adults

A number one specialist within the review and remedy of cognizance Deficit Disorder/Attention Deficit/Hyperactivity affliction dispels myths and provides reassuring, functional information regarding remedies. Drawing on contemporary findings in neuroscience and a wealthy number of case reports from his personal scientific practive, Dr.

Medizinische Psychologie und Soziologie

Anschaulich und praxisnah bahnt Ihnen dieses vollst? ndig neu bearbeitete Kurzlehrbuch einen Weg durch das Dickicht durch die medizinische Psychologie und Soziologie. Eng orientiert am Gegenstandskatalog (GK1) sichert es Medizinstudenten eine optimale Pr? fungsvorbereitung. Kurze Abs? tze, starke Strukturierung, Definitionen, Merks?

Social Psychology (SAGE Course Companions)

Social Psychology offers pupil readers with crucial support with all points in their first direction in social psychology, together with recommendation on revising for tests, getting ready and writing path overview fabrics, and adorning and progressing their wisdom and abilities based on path standards on a social psychology direction.

Additional info for Das Erste - kompakt. Medizinische Psychologie und Soziologie: GK1

Example text

Verteilungsformen von Korrelationen. Bei einem positivem, r=1 (a), einem negativen, r=–1 (b) und bei fehlendem Zusammenhang, r=0 (c) Die Kreuztabellierung bezeichnet die Kombination von Daten in einer Vier-Felder-Tafel zur Erkenntnis von Zusammenhängen. Bei der Kausalanalyse werden Kausalbeziehungen zum Ausdruck gebracht. Die Regressionsanalyse ist eine Form der Kausalanalyse. Korrelationen können verwendet werden, um im Rahmen von Regressionsanalysen Voraussagen von der einen Variablen auf die andere zu machen (z.

4 Selbstbeurteilung: Die zu beurteilende Person macht selbst Angaben über sich. 3 · Methodische Grundlagen 4 Fremdbeurteilung: Beurteilung der Person oder ihres Verhaltens von anderen. Neben den in 7 Kap. 3 dargestellten Testverfahren gibt es weitere Methoden der Datengewinnung. Interviewformen und -stile Bei einer Befragung werden Personen schriftlich, telefonisch oder persönlich gebeten, offene oder geschlossene Antworten zu geben. Ein Interview wird manchmal als persönliche Befragung definiert.

Psychische Erkrankungen und Sozialstatus Je niedriger der Status ist, desto höher fällt die Prävalenz psychischer Erkrankungen aus. Es gibt dafür zwei konträre Erklärungsansätze: 4 Milieuthese: Ursache von psychischen Erkrankungen liegt in den größeren Belastungen in der Unterschicht; 4 Drift- oder Selektionshypothese: Menschen mit psychischen Erkrankungen steigen verstärkt aufgrund der Erkrankung sozial ab (Abwärtsmobilität). Für das Bildungswesen gilt: 4 Je höher das Bildungsniveau der Eltern ist, desto besser sind die Bildungschancen für Kinder.

Download PDF sample

Rated 4.61 of 5 – based on 37 votes