alpha brooks Book Archive

German 1

Abschlussprüfung und Geschäftsrisiko - Normative by Robert Link, Prof. Dr. Hans-Joachim Böcking Böcking

By Robert Link, Prof. Dr. Hans-Joachim Böcking Böcking

Robert hyperlink zeigt, dass zur Erfüllung des gesetzlichen Prüfungsauftrags fundierte Kenntnisse hinsichtlich der Geschäftstätigkeit des zu prüfenden Unternehmens und der daraus resultierenden Geschäftsrisiken benötigt werden. Er untersucht, wie die prüfungstechnischen Voraussetzungen konkretisiert und die Anforderungen an die Abschlussprüfung erfüllt werden können und unter welchen Bedingungen ein geschäftsrisikoorientiertes Prüfungsvorgehen zur Verbesserung der Prüfungsqualität und -effizienz beiträgt.

Show description

Read or Download Abschlussprüfung und Geschäftsrisiko - Normative Anforderungen an die Abschlussprüfung und ihre Erfüllung durch einen geschäftsrisikoorientierten Prüfungsprozess PDF

Best german_1 books

Dialogische Introspektion: Ein gruppengestütztes Verfahren zur Erforschung des Erlebens

Die klassische psychologische Forschungsmethode der Introspektion - durch den Behaviorismus in Verbannung geschickt - wird durch veränderte Durchführungs- und Analysemethoden wiederbelebt und erprobt. Sie erweist sich in der gruppengestützten shape der "dialogischen" Introspektion als leicht durchführbar, sehr ergiebig in den Daten und im Rahmen der qualitativen Heuristik als zielführend und überzeugend auszuwerten.

Untersuchungen zu den baltischen Sprachen (Brill's Studies in Indo-European Languages & Linguistics)

The Baltic languages (Lithuanian, Latvian, previous Prussian) are renowned for his or her archaic constitution, yet their contribution to Indo-European linguistics has hitherto usually been underestimated. the purpose of this booklet is to provide an intensive survey of a few of the main problems with Baltic linguistics. It contains 5 chapters, dedicated, respectively, to the issues of Baltic dialectology, to the improvement of the Baltic accentual procedure, to the destiny of the neuter gender in Baltic, to the reconstruction of the Baltic verbal procedure and, eventually, to the syntax of clitic varieties in Baltic.

Extra info for Abschlussprüfung und Geschäftsrisiko - Normative Anforderungen an die Abschlussprüfung und ihre Erfüllung durch einen geschäftsrisikoorientierten Prüfungsprozess

Example text

339. 87 Trotzdes fehlendenRechtsnormcharakterswerdendie Verlautbarungenyon der Rechtsprechungals ,,taugliche Erkenntnisquelle"(BGH-Urteilv. 1997, S. Vgl. Ebke (Vereinbarkeit, 1998), S. 78. Adler/Diiring/Schmaltz(Kommentar,2000), w323 HGB, Rdn. 23. Vgl. Hirsch (Bedeutung, 1990), S. 184-189. Ruhnke (Normen, 1997), S. 78-79. IFAC (Report, 2004), S. 3. Zu den aktuellenInformationentiber die Mitgliedsorganisationenvgl. org/About/. Baetge/Sell(Prtifungsgrunds~itze,1999), S. 518. 92 Bis zur Griindungdes IAASB am 1.

261. 132 Vgl. von Wysocki (Grunds~itze, 1977), S. 181; Riickle (Diskussion, 1980), S. 65; Riickle/Klatte (Diskussionsstand, 1994), S. 140. 133 Vgl. Ruhnke (Normierung, 2000), S. 79. AA. von Wysocki (Grunds/itze, 1977), S. 181. 134 Vgl. D6mer (Priifungsansatz, 2002), Sp. 1748-1749. 135 Vgl. Imboden (Risikohandhabungsverfahren, 1983), S. 39. 136 Vgl. Neubiirger (Risikobeurteilung, 1989), S. 28-30. d. Arbeit nicht zweckdienlich. Die nachfolgende Darstellung ausgew~lter Risikobegriffe dient daher ausschliel31ichzur Entwicldung einer theoretischen Grundlage fiir das im Weiterenvertretene Risikoverst~indnis.

188 Demgegeniiber betreffen Sachziele MaBnahmen zur Erreichung der iibergeordneten Formalziele. Sie bestimmen die zu erbringenden Leistungen des Unternehmens nach Art, Menge und Zeitpunkt; bspw. durch Vorgaben zur Bearbeitung bestimmter M/irkte, Marktanteile oder Marktnischen. 189 Sachziele k6nnen sich aber auch auf die Produkte des Unternehmens in Form von Vorgaben hinsichtlich ihrer Erstellung sowie der Zusammensetzung des eigentlichen Produkt- bzw. Dienstleistungsprogramms beziehen. 19~ Als Sozialziele werden schlieBlich Ziele bezeichnet, die sich sowohl auf die Mitarbeiter des Unternehmens als auch auf die Erfiillung gesellschaftlicher Bediirfnisse, die weder Sach- noch Formalzielen zuzurechnen sind, beziehen.

Download PDF sample

Rated 4.95 of 5 – based on 27 votes